Category

About Trigirl

Category

Nachhaltig produzierte Triathlonbekleidung – ein Interview mit Trigirl Markengründerin Patrizia

Natürlich kannst du bereits viel über uns und die Marke Trigirl auf unserer Seite und dem mittlerweile sehr umfangreichen Triathlon Blog lesen. Aber im Verlauf der Saison erreichten uns unter anderem per Email und auf den sozialen Medien Anfragen, wer eigentlich hinter der Marke steht. Wie ist Trigirl entstanden? Macht ihr eigentlich auch wirklich Triathlon? Nachhaltig produzierte Triathlonbekleidung speziell für Frauen ist ja sehr speziell. Wie seid ihr darauf gekommen? 

Dazu möchten wir an dieser Stelle unsere Trigirl Gründerin Pat Victor zu Wort kommen lassen. 

Patrizia, wie bist du überhaupt zum Triathlon gekommen?

Patrizia Victor Trigirl UKIch bin wie viel andere auch vom Laufen zum Triathlon gekommen. Ich habe das Laufen zwar geliebt, aber es wurde mir irgendwie etwas langweilig. Der Laufverein in dem ich Mitglied war hatte zu einem Triathlon Einstiegsabend eingeladen. Da habe ich dann gelernt, dass es Triathlon auch auf kurzen Distanzen gibt, die für Anfänger gut zu meistern sind. 

Meine größte Hürde war das Kraulschwimmen. Bis dahin konnte ich nur Brustschwimmen. Also habe ich mich gleich am nächsten Tag zu einem Schwimmkurs angemeldet und dann gab es kein zurück mehr. Mittlerweile ist Schwimmen zu meiner liebsten Disziplin geworden. Ich bin so froh, dass ich sozusagen über den Triathlon das Schwimmen entdeckt habe.

Als du deinen ersten Triathlon geplant hast, was hast du dir dafür neu zugelegt?  

Mein erster Triathlon war ein Supersprint in den London Docklands. Das Schwimmen findet also in den Docks statt, dafür brauchte ich einen Neoprenanzug. Ein Rennrad oder spezielle Kleidung hatte ich nicht. Somit war das Rennen auch recht anstrengend. Aber das hat mich motiviert, beim nächsten Triathlon besser ausgerüstet zu sein, um es mir leichter zu machen.

Ein Blick hinter die Kulissen der Triathlon-Marke Trigirl

Lasse dich mit unserem Trigirl Saison Video inspirieren

Wenn die Triathlon-Saison ihr Hoch erreicht oder vielleicht für einige Trigirls bereits in den letzten Zügen liegt, kann etwas Motivation beflügeln. Wir von Trigirl blicken bereits auf eine erfolgreiche und so inspirierende Zeit zurück! Wir möchten dir deshalb mit diesem Beitrag und auch noch einem folgenden einen kleinen Einblick in die Triathlon-Marke Trigirl gewähren.

Wie verlief denn deine Triathlon-Saison bis hier?

Manchmal scheint der Sommer endlos, wenn man regelmäßig vor und nach dem Schwimmtraining seine Füße in den Strand steckt. Dann wünschen wir uns, dass die Zeit nie vorbei geht. Eigentlich könnte doch das ganze Jahr über Triathlon Saison sein, oder?!

Diese wunderbare Aufregung wie vor einigen Wochen, als wir den ersten Wettkampf kaum erwarten konnten. Als wir die Sonne beim Fotoshooting in Australien und beim Videodreh in England auf unserer Haut gespürt haben. So wie während der hitzigen Trainings an den längsten Tagen des Jahres,…

Mit unserem Video “die Triathlon-Marke Trigirl” stellen wir unsere Marke kurz vor und möchten auch besonders Einsteigerinnen zum Triathlon motivieren.

 

 

Für den Fall, dass deine Saison bereits zu Ende gegangen ist, dein Jahreshighlight hinter dir liegt und du dich schon nach der neuen Saison sehnst, haben wir noch einen Tipp:

Trigirl Designerin Birgit Brandt ist bereits seit 1992 mit Ihrer Firma Active Wear Design auf Sportbekleidung spezialisiert. Die jahrelange Erfahrung mit professionellem Hintergrund sieht man der neuen Trigirl Kollektion auch sofort an. In dem folgenden Interview stellen wir euch Birgit und Active Wear Design etwas genauer vor.

Du bist ja auf active wear Design spezialisiert – was war deine Inspiration für unsere Trigirl Kollektion?

Ich wollte eine feminine Kollektion entwerfen, die den weiblichen Körper ästhetisch und athletisch erscheinen lässt. Dabei sollte das Design auf das Wesentliche reduziert sein. Jede Teilungsnaht, jedes Detail ist bewußt eingesetzt, um den weiblichen Körper in seiner Bewegung zu betonen. Auf ablenkende Effekte habe ich bewußt verzichtet.
Die Triathlethin kann zwischen 3 hochwertigen, kunstvollen Prints wählen und so ihr individuelles Design selbst aussuchen.

Hast du zuvor bereits Triathlon-Kleidung für Frauen entwickelt?

Running- Fitness- und Bike Bekleidung sind Themen, für die ich seit vielen Jahren Kollektionen für den internationalen Markt gestalte. Eine Damen Triathlon Kollektion zu entwerfen war für mich eine super spannende Aufgabe, in der ich meine Erfahrung nutzen konnte, um zu einem ganz neuen Ergebnis zu kommen.

Nachhaltige Triathlonbekleidung aus ECONYL® – nur bei Trigirl!

Von Anfang an waren uns sowohl in der Entwicklung als auch Produktion unserer Triathlonbekleidung zwei Details unglaublich wichtig: die Passform und die nachhaltige, umweltschonende Herstellung unserer Trigirl Kollektion. Schon 2017 haben wir auf das innovative ECONYL®-Garn gesetzt! Mehr darüber jetzt hier in unserem neuen Beitrag.

Gerade bei Funktionsartikeln ist eine nachhaltige Produktion eine Herausforderung. Dank spezieller Fasern mittlerweile aber keine unmögliche mehr. Deshalb besteht natürlich in dieser Saison unsere Trigirl Triathlonbekleidung erneut aus dem ECONYL® Nylon-Garn!

Dein nachhaltig produzierter Trisuit wird unter anderem aus recycelten Fischernetzen und Abfällen, die auf Deponien herausgefiltert werden, hergestellt. Ein spannendes Thema, findest du nicht?

So entsteht ein Garn, das zu 100% aus recycelten Rohstoffen besteht. Es ist ein Ansatz von vielen, wie wir ganz aktiv Plastikabfälle reduzieren können und vor allem keine neuen Rohstoffe herstellen müssen.

All der gesammelte Müll aus den Ozeanen und von Deponien bieten das Potential für die ECONYL®-Fasern. Das können wie erwähnt Fischernetze aber auch Stoff- und Teppichreste oder Industriekunststoffe sein, die sortiert und gereinigt werden, um anschließend das Nylon zurückzugewinnen.

Hurra! Die neue Trigirl Kollektion 2019 kann ab sofort in unserem Online Shop bestellt werden. Wir erwarten die Lieferung in der ersten Maiwoche und werden alle Vorbestellungen dann umgehend versenden.

Was gibt es Neues in der Trigirl Kollektion 2019?

Trigirl Kollektion 2019 - FLOW Badeanzug und GAIT CapriWir haben unsere Partnerschaft mit ECONYL® fortgesetzt, und bringen Euch wunderschöne Triathlonanzüge die nicht nur qualitativ hochwertig, langlebig und funktional sind, sondern dazu auch noch umweltfreundlich aus recyceltem Polyamid hergestellt sind.

Hier die Highlights der neuen Kollektion im Detail:

  • Mattgoldene und pinkfarbene Paspelierungen und reflektierende Transfers.
  • Wunderschöne Druckmuster! Nachdem schon unsere Druckmuster in der letzten Saison ein Renner waren, sind wir zuversichtlich, dass auch die neuen Drucke gut ankommen werden. Unser Favorit ist der fröhliche Druck ‘Blumig Bunt’, aber das ‘Falsche Zebra’ und die ‘Lila Galaxis’ haben auch schon vielen Fans gewonnen.
  • Ausserdem gibt es in 2019 ein rundum neues Design -einschließlich Neonfarbenem FLOW-Badeanzug in limitierter Auflage!
  • Die Verarbeitung der Beinabschlüsse an Trigirl Anzügen ist neu und super weich. Wir verwenden jetzt Power Mesh anstelle von Silikonband in den Säumen, damit kann der Saum garantiert nicht einschneiden oder scheuern!
  • Die Triathlon Oberteile und Badeanzüge kommen mit einem viel Halt gebendem Sport-BH, der dank Rückenverschluß leichter an- und auszuziehen ist.

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es jetzt mehr Optionen für unsere Lieblings-Kombination aus Badeanzug und Triathlon-Capri!  

Liebe Trigirl Freundin,

wir wissen nicht, wie deine Trainings Saison begonnen hat. Hoffen aber, dass du wie wir ebenso mit einem Lächeln hineingestartet bist. Wir von Trigirl melden uns jetzt endlich wieder zurück und möchten mit dir gemeinsam auf eine neue Triathlon Reise gehen!

Starte mit uns in die neue Triathlon Saison

Der Winter war reichlich kurz für uns. Denn wir haben die Köpfe zusammengesteckt, das Triathlon Jahr geplant, neue Designs und Produkte entwickelt, die dich in deiner Triathlon Saison begleiten und unterstützen werden. Werde mit uns zum Trigirl!

Die neue Trigirl-Kollektion verwendet ECONYL® für umweltfreundliche Triathlonkleidung.

Umweltfreundliche Triathlonkleidung mit ECONYLMit Beginn der Kollektion 2017 führt Trigirl das VITA Hochleistungsmaterial aus ECONYL® ein. ECONYL® ist eine innovative Faser, die aus wiederverwendetem Polyamid hergestellt wird. Eine Revolution in der Bekleidungstechnik!

Mode soll heute auch umweltfreundlich sein. Bei Funktionsmaterialien keine leichte Aufgabe. Wir haben dafür gründlich recherchiert. Wir wollten sicher gehen, dass unser umweltfreundliches Material auch tatsächlich die Umwelt weniger belastet – und gleichzeitig die gleichen funktionalen Hochleistungs-Eigenschaften hat, die unsere Kundinnen von uns erwarten dürfen.

Wir haben mit VITA ein Material gefunden, das beides erfüllt – und wir freuen uns, dies in unserer neuen Kollektion einzusetzen.

Weitere Informationen über VITA und ECONYL® findest du hier.
Unsere neue Trigirl Kollektion 2017 findest du im Trigirl Shop.

Das neue Jahr ist da und unsere neue Trigirl Kollektion wird gerade in Portugal für euch genäht. Wie sie entstanden ist? Trigirl Designerin und Triathlon-Coach Kristin Duffy erzählt ein wenig über sich, wie sie dazu gekommen ist, Triathlon-Kleidung zu entwerfen, und was ihr bei der Trigirl Kollektion 2017 erwarten könnt. Werft mit uns einen Blick hinter die Kulissen bei Trigirl.

Kristin, wie bist du dazu gekommen, ausgerechnet Triathlon-Kleidung für Frauen zu entwickeln? 

Ich komme aus den USA und habe in New York für The Gap als Designerin für Kinderkleidung gearbeitet. Eine Zeitlang habe ich damals Sportbekleidung für Jungs entwickelt. Als Triathletin habe ich mir damals schon gedacht, dass es doch toll wäre, eines Tages auch Kleidung für meinen Lieblingssport zu entwickeln.

Als ich nach London gezogen bin, habe ich die Trigirl-Gründerin Pat Victor kennen gelernt – bei einem Wochenendcamp mit meinem Laufclub. Und so kam es: Pat erzählte von Trigirl, und ich erwähnte “ganz nebenbei”, dass ich Texterin und Modesdesignerin bin. Mit Patrizia habe ich seitdem in beiden Rollen gearbeitet!