Triathlon-Queen Chrissie Wellington hat das unglaubliche mal wieder geschafft. Sie überbot am Sonntag Ihren eigens aufgestellten Weltrekord um weitere 12 Minuten und gewann die 9. Challenge Roth mit einer neuen Weltbestzeit von 8:19:13 Stunden.

Im anschließenden Zieleinlauf der anderen knapp 5000 Altersklassen und Staffelstarten, stand Chrissie gemeinsam mit dem Dänen Rasmus Henning, der Sieger der Männer, im Ziel und verteilte Medaillen an die Zieleinläufer. Eine starke Geste, die mal wieder zeigt, wie sympatisch die zierliche Weltmeisterin ist.

Liebe Chrissy, Herzlichen Glückwunsch!

The following two tabs change content below.

Write A Comment